PREMIERE: Das Konzert

Das Konzert, die erfolgreichste Komödie von Hermann Bahr, feiert am DI, 28. Juni im kleinen theater PREMIERE.

Der Pianist Gustav Heink hat ein Konzert, doch das Konzert ist in Wirklichkeit kein Konzert! Das angebliche Gastspiel in der Provinz dient wie so oft, nur als Ausrede, um der Ehefrau und seinen ausnahmslos in ihn verliebten Schülerinnen zu entkommen. Tatsächlich verbringt er in einer Berghütte das Wochenende mit seiner augenblicklichen Favoritin. Dieses trickreiche Manöver hat sich viele Jahre bewährt. Doch die Liebesfloskeln, die der Virtuose den wechselnden Geliebten zuflüstert, sind gut geprobte Routine. Nach dem Auftakt verlaufen die amourösen Abenteuer des Pianisten doch eher gleichförmig. Bis an diesem einen Tag im Frühjahr, als eine besonders eifersüchtige Schülerin dahinterkommt, mit wem der Meister diesmal zum Konzert fahren wird. Im Glauben, die Nebenbuhlerin so loszuwerden, verständigt sie deren Ehemann. Und der beschließt – anders als erwartet – nicht zur Waffe, sondern zu einem viel teuflischeren Mittel zu greifen….. „Ich habe einen solchen Respekt vor der inneren Freiheit meines Mitmenschen, dass ich ihn selbst in seiner Dummheit nicht stören mag.“ (Hermann Bahr)

Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.

 | Fotograf: Christian Rogl

Laube, Meik & Schubert: 13 Liada (und a Plotz in da Vitrin)

Am Samstag, 14. Mai um 20 Uhr, feiern Liederschreiber Georg Laube, Resetarits-Stubnblues-Gitarrist Stefan Schubert und Kontrabass-Genie Alex Meik ihr 150-Jahr-Jubiläum und lassen die silberne Katze in Form ihrer neuen CD aus dem Sack.

Liederschreiber Georg Laube, Resetarits-Stubnblues-Gitarrist Stefan Schubert und Kontrabass-Genie Alex Meik (letztere auch mit "Schnöder Bescherung" im Kultstatus) feiern ihr 150-Jahr-Jubiläum und lassen die silberne Katze in Form ihrer neuen CD aus dem Sack: da geht´s wieder um Landschaftsbetrachtungen ("Costa Rica") oder um eigene Befindlichkeiten ("I drah mi"), um Stilleben ("Wos liegt des pickt") und natürlich um die Liebe ("Nur für Di"). Gesungen wird von allen Dreien im Dialekt – da können auf Anfrage auch sprachwissenschaftliche Exkurse in steirische oder Salzburger Gegenden gemacht werden – begleitet wird auf allerlei Gitarren, und der Bass gibt dem Ganzen die nötige Stabilität. Zum Drüberstreuen gibt´s ein paar Hits aus dem Archiv und wie schon gewohnt: echt wahre und gut gelogene G´schichten….

Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.

 | Fotograf: Anna Reisinger

Nachgefragt: Wolfgang Fifi Pissecker

fifipissecker_fifififty_5Am 07. April hat Wolfgang Fifi Pissecker mit seinem Programm „Fify Fifty“ Salzburg Premiere im kleinen theater. Wir haben beim Künstler nachgefragt:

kleines theater: Du bist ca. seit 30 Jahren Kabarettist, was […]

Nachgefragt: Unterwegs

uliboettcher_unterwegs_2

Am 3. April hat Uli Böttcher mit seinem Soloprogramm „Unterwegs“ Salzburgpremiere im kleinen theater. Wir haben beim Künstler nachgefragt:

kleines theater: Nach dem erfolgreichen Soloprogramm „Ü40, die Party geht zu Ende“ zeigst du jetzt deine neues Programm „Unterwegs“ im kleinen theater, auf was könönen die Zuschauerinnen und Zuschauer sich freuen?

Uli Böt[…]

Premiere: Wer bist denn du? (4+)

Am Samstag, 2. April feiert das musikalische Theater-Kinderstück um 15 Uhr Premiere. Perfekt für 4 ½ bis 10-11 jährige.

Ein die Persönlichkeit stärkendes Konzerttheater für Knirpse und Großknirpse. Unbeschwert, humorvoll und tiefsinnig tauchen Jean Parapluie und Johann Sonnenschirm in die verschiedensten menschlichen und zwischenmenschlichen „Wetterlagen“ ein. Das Publikum darf Jean und Johann auf verschiedenen Instrumenten begleiten, mitsingen und mitspielen.

Kurzbiografie der Ausführenden

Wer ist denn Jean Parapluie?

Eric Lebeau, geb. in Angers (Frankreich), ist Musikpädagoge, Clowndoctor, Schauspieler, Musiker und Sänger.

Wer ist denn Johann Sonnenschirm?

Johannes Pillinger, geb. in Salzburg, ist ist Musiker(finder) & Arrangeur.

Dauer der Aufführung

70-75 Min

Alter der Kinder (von-bis)

Von 4 ½ bis 10-11 Jahre  

Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.