Dialektmusik aus dem Wirthaus mit der remasuri-Partie

Dialektmusik aus dem Wirtshaus mit der remasuri-Partie versetzt das Publikum in die typische Wiener Vorstadtwirtshaus-Stimmung. Diesen Freitag-Abend, ab 20 Uhr.

Remasuri [rema’su:ri] f Tumult, Durcheinander, Wirrwarr, aber auch Trubel, ausgelassenes Vergnügen (von Ital: rammassare = häufen) Das remasuri ist ein typisches Wiener Vorstadtwirtshaus. Die remasuri-Partie ist der Wirt und seine Stammgäste. remasuri machen gefühl- und gehaltvolle, musikalisch vielseitige, bisweilen witzige (wenn auch keineswegs depperte) Lieder aus Wien. Der von seiner Schanktätigkeit gegerbte Wirt interpretiert die im Wiener Dialekt gehaltenen Geschichten, und die virtuose Stammpartie baut dazu das musikalische Bühnenbild. So entstehen, von vielerlei Musik inspiriert, neue Wiener Lieder. remasuri ist einmalig.

Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.

Nachgefragt: Liedermaching

Am Freitag, 05. Februar hat Michael Fitz mit seinem Soloprogramm „Liedermaching“ Salzburgpremiere im kleinen theater. Wir haben bei ihm nachgefragt:

kleines theater: Du bist uns bekannt durch zahlreiche Fernsehauftritte u.a. als Krimikommissar in der Serie Tatort. Was bedeutet dir der Auftritt auf der Bühne im Vergleich zu Fernsehauftritten?

Michael Fitz: michaelfitz[…]

Nachgefragt: Vokalensemble Auftakt

vokalensemble_auftakt_1

Nach fünf Jvokalensemble_auftakt_1ahren und einem höchst erfolgreichen „One-Night-Ständchen“ ist das Vokalensemble Auftakt am 09. Mai zu Gast im kleinen theater. Im neuen Programm widmet sich das Vokalensemble nun dem heiter-frivolen Werk von Fritz Löhner-Beda. […]

Musik-Kabarett mit Christof Spörk: „Ebenholz“

Am SA 18. April stürzt sich Christof Spörk kopfüber in sein neues kabarettistisches Hauptabendprogramm …

Christof Spörks getreueste Gefährtin und griffbereiteste Gespielin in allen Ton- und Lebenslagen war und ist stets seine Klarinette. Gefertigt aus edlem Ebenholz. Aus eben jenem Holz, aus dem auch die gewagte Sprungschanze gezimmert ist, über die sich Spörk kopfüber in sein neues kabarettistisches Hauptabendprogramm stürzt. Als verwegene Flugbegleiter fungieren Quetschn und Klavier. Klopf auf Holz! Denn Spörks „Ebenholz“ steckt voller heimtückischer Holzwürmer und hartnäckiger Ohrwürmer. Auf der Suche nach den Kann- und Sollbruchstellen seiner sorgfältig geschnitzten Weltanschauungen stößt er auf gewitzte Verwerfungen und gefährliche Vorurteile. Aber Obacht! Spörk liebt Vorurteile. Solange es seine eigenen sind.

Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.

Salzburg Premiere: Da Billi Jean is ned mei Bua

Samstagabend interpretieren die Musiker Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid Klassiker der Popmusik neu und im österreichischen Dialekt. Neben viel Schmäh und präzisen Alltagsbeobachtungen finden auch nachdenkliche Momente ihren Platz.

Für den Liederabend "Da Billi Jean is ned mei Bua" interpretieren der Musiker Stefan Leonhardsberger und Autor Paul Klambauer Klassiker der Popmusik neu und im österreichischen Dialekt. Die berühmten Melodien sind dem Publikum bereits vertraut – umso größer ist die Wirkung der Songtexte, die humorvoll und bissig die Triumphe und Niederlagen ihrer Protagonisten besingen. Neben viel Schmäh und präzisen Alltagsbeobachtungen ist auch Platz für nachdenkliche Momente. Musikalisch begleitet wird der Abend von Profimusiker Martin Schmid, der mit seinen Gitarrenarrangements im Singer/Songwriter Stil gekonnt den heißen Kern der Popmusik freilegt.

Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.