DIE KABARETT 2018

DIE KABARETT 2018

DIE KABARETT
2. Frauenkabarettfestival in Salzburg
DO 8. – SO 11. Februar 2018

Vier Abende – acht Acts

„A Frau is do net lustig“

In Österreich gibt es mehr als dreimal soviel männliche Kabarettisten wie weibliche. Grund genug, um eine neue Plattform zu schaffen, in der Frauen in die Hauptrolle schlüpfen. Genannt haben wir das Festival „DIE KABARETT“. Neun Frauen zeigen in vier Tagen Ausschnitte aus ihrem Programm.
Auch heutzutage herrscht noch das Vorurteil, dass Männer viel lustiger als Frauen seien. Beim ersten Frauenkabarettfestival 2017 im kleinen theater wurde bereits das Gegenteil bewiesen. Mit einer Auslastung von fast 90 Prozent waren sowohl die Künstlerinnen, als auch das Haus höchst zufrieden.

„Die Kabarett – bitte öfter!“ (Besucherstimme)

 

Das Festival findet in Kooperation mit dem Frauenbüro der Stadt Salzburg statt.

 

 

 

Die Kabarett 2017: Die Presse berichtet

Der Witz? Er ist weiblich – SN vom 09.02.2017

Sind Kabarettistinnen lustig? Mann zweifelt. – Salzburger Fenster vom 07.02.2017

Frauen sind genauso lustig – Bezirksblatt vom 07.02.2017

 

DIE KABARETT
Regina Hofer & Isabell Pannagl
2. Frauenkabarettfestival in Salzburg
Mit Regina Hofer & Isabell Pannagl

Isabell Pannagl zeigt Ausschnitte aus ihrem Programm "Bankerl'n gehen" 

Mit grandioser Stimme, herrlicher Spontanität und unvergleichlichem Humor, entführt Isabell ihr Publikum in die Irrungen und Wirrungen der Beziehung mit ihrem „Traummann“. Hat sie also wirklich schon „Ja“ gesagt. Warum beginnt sie wie wild ihren Körper zu stylen? Wieso macht sie KEINE Diät und ist dennoch dem Ernährungs- und Fitnesswahnsinn auf der Spur? Und wann muss man Männer eigentlich loben?“ Bleibt noch die Frage zu klären – was bedeutet eigentlich „Bankerl’n gehen“?

Isabell Pannagls  musikalisches Solokabarett besticht durch seine Mischung aus bekannten humoristisch umgetexteten Schlagern, eigenen Kompositionen und einer augenzwinkernd erzählten persönlichen Geschichte.
Hier geht's zur Homepage: KLICK MICH

Regina Hofer gibt ein Best Of ihres aktuellen Kabarettprogramms 

In rasantem Tempo, wilden Schräglagen und mit Kurvengeist kreist das Kabarett von Regina Hofer um die Frage: „Was ist das Wichtigste im Leben?“ Darauf findet die Künstlerin Antworten, die so schrill und still, so verrückt und banal sind wie das Leben selbst.

Der Absturz und der Höhenflug. Das sind die Spezialgebiete von Regina Hofer. Denn erstens hat sie auf dem langen Weg zu sich selbst beides oft genug erlebt. Und zweitens bringt sie als Lebenskünstlerin zwei sehr konträre Welten unter einen Hut: Sie ist Fachärztin für Psychiatrie mit eigener Praxis und steht als Kabarettistin auf der Bühne mit selbst geschriebenen Stücken. Das garantiert Spannung.

Spannung, die Regina Hofer jetzt bereits zum siebten Mal in ihrer Karriere als Kabarettistin in einem Stück schreiberisch verarbeitet hat und spielerisch entlädt. „Saus und Braus“ ist der Titel, zugleich das Lebensrezept, das Frau Doktor ihrer Protagonistin auf der Bühne zum Ausprobieren verordnet hat.
HIER geht's zur Homepage: KLICK MICH 

Foto (c) Astrid Knie |  Andrea Peller
Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.
DIE KABARETT
Franziska Wanninger & Petra Kreuzer und Astrid Golda
2. Frauenkabarettfestival in Salzburg
Mit Franziska Wanninger & Petra Kreuzer und Astrid Golda

Franziska Wanninger gibt ein BEST OF ihres Programms "AHOIbe". 
Auf der einen Seite den völlig humorlosen und auch noch „zuagroasten“ Manager aus München im Nacken, der sie zwingt, ein Programm über Kreuzfahrten zu schreiben und längst den vier Meter hohen Pappmaché-Dampfer bestellt hat. Auf der anderen Seite die äußerst bissgurkige Tante Elfriede, die sie zwar kostenlos beherbergt, dafür aber hinterlistig jede Menge Gefälligkeiten erwartet und sich unentwegt in ihr Leben einmischt. Pointenreich, gnadenlos, aber immer voller Charme reißt Franziska Wanninger jeden mit hinein in ihre wilde, facettenreiche Mischung aus verschiedensten Figuren und Dialekten.
HIER geht's zur Homepage: KLICK MICH 

Die Musik-Comedy-Show "TRASH FOR CASH" von und mit Petra Kreuzer und Astrid Golda
Gretl Trapp und Trude Trapp, die Enkerln der berühmten Aristo-Familie, sind in ihre Heimat zurückgekehrt!
Die beiden genialen Entertainerinnen, aufgewachsen bei Siegfried und Roy, haben sich bei ihren phänomenalen Auftritten in Einkaufszentren und auf Möbelmessen genauso bewährt wie auf der ganz großen Show-Bühne in Las Vegas!
Die Musik-Comedy-Show zeigt das knallharte Showbiz mit brisanten Einblicken in das Seelenleben der Schwestern, atemraubenden Choreographien und kultiger Musik von Conny Froboess über ABBA bis zu ihrem eigenen Welthit in spe "Rauf auf'n Berg".
HIER geht's zur Homepage: KLICK MICH

Foto (c) robertperes |  Martina Bogdahn
Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.
DIE KABARETT
Lennie Johnson & Frau Franzi
2. Frauenkabarettfestival in Salzburg
Mit Lennie Johnson & Frau Franzi

Lennie Johnson singt ohne Bikini. Sie zeigt Ausschnitte aus der Music Comedy Show 2017 (Regie: Susanne Draxler).
Ein Schlagerstar aus der ehemaligen DDR will es wissen: Ist Österreich bereit für sein Comeback auf fortgeschrittenem Weltniveau?
Bejubelt vom Wiener Publikum gastiert Lennie Johnson auf ihrer WELTTOURNEE auch in Salzburg.
"Eine Künstlerin von der man gar nicht wusste, wie sehr man sie vermisst hat" (FALTER)
"Spannender als ihre Songs ist nur ihre Lebensgeschichte.." (FALTER)
Für Lennie Johnson ist die DDR das, was für Karl May der Wilde Westen war. Seit Jahren kultiviert sie ihre eigene Legende und reimt sich ihre persönliche DDR zusammen. Und es macht großen Spaß ihr dabei zuzusehen.
HIER geht's zum Wikipedia Eintrag: KLICK MICH

Frau franzi, die kultigste Putzfrau der Nation
Liebes Publikum, hier sehen sie was sie noch nie gesehen haben - sie dürfen sich freuen:
Sie werden bei den berühmtesten Liebesszenen schluchzen und weinen, mit Rotz und mit Wossa. Sie werden vor Angst mit den Zähnen klappern, eventuell sich sogar anwischerln. Sie werden mitleiden, sich gruseln, sie werden beim Anblick des Todes zu Tode erschrecken! Und... und…und…!
Frau franzi entstaubt großes Welttheater, macht es verständlich und transparent. Sie verwandelt die großen Tragödien der Weltliteratur in kleinen Komödien.
Mit ihr dürfen wir lieben, leiden und sterben – vor allem aber lachen.
HIER gibt's noch mehr Infos über frau franzi: KLICK MICH

Foto (c) Bettina Frenzel
Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.
DIE KABARETT
Isabel Meili & Jenny Simanowitz
2. Frauenkabarettfestival in Salzburg
Mit Isabel Meili & Jenny Simanowitz

Isabel Meili zeigt Auszüge aus ihrem aktuellen Programm "Schlapfen halten"
Sympathischer Schweizer Charme gepaart mit derbem Wiener Schmäh, eine Mischung, die ebenso selten wie komisch ist. Isabel Meili erzählt mit viel Selbstironie und böser Zunge Geschichten aus dem Alltag, wundert sich ob der Wiener Wurschtigkeit und erklärt, warum Dirty Talk auf Schweizerdeutsch nicht funktioniert. Witzig, rotzfrech und alles andere als neutral. 
Die Newcomerin stürmt zur Zeit alle Comedybühnen Österreichs und der Schweiz und ist in diversen TV- und Webshows zu sehen. Außerdem ist sie Veranstalterin und Host der beliebten Wiener Comedy-Show "Stand-up Comedy Nacht im GRIND". Isabel Meili ist für den SWISS COMEDY NEWCOMER AWARD 2017 nominiert.
HIER geht's zur Homepage: KLICK MICH

Jenny Simanowitz zeigt Ausschnitte aus ihrem Programm "Who’s Afraid of the Jewish Mother?"
Communication Cabaret mit Jenny Simanowitz & Margaret Carter (Gesang)
Who’s Afraid of the Jewish Mother? ist eine “one woman show” von und mit Jenny Simanowitz. Beschwingt und witzig ist sie auch eine Homage an alle starken Frauen, die in Zeiten der Armut und Diskriminierung für Selbstachtung und Identität kämpfen. 
Für Simanowitz ist die jüdische Mutter eine schillernde Figur, deren prägende Rolle vor allem aus den künstlerischen Arbeiten ihrer Söhne am Broadway, in Hollywood und dem amerikanischen Fernsehen nicht weg zu denken ist. Es gibt unzählige Witze über ihre besitzergreifende, selbstmitleidige Art, aber auch über ihr besessenes Engagement für ihre Kinder, die sie manchmal fast erstickt, aber auch dazu antreibt, überdurchschnittliche Leistungen zu erbringen.
HIER geht's zur Homepage: KLICK MICH

Foto (c) Georg Rieger |  Bernadette Reiter
Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.