Programm-Highlights

Programm-Highlights

  • ARC en CIEL
    Femininum - Maskulinum
  • Edi Jäger
    Wenn Frauen fragen
  • TATU
    Die komische Tragödie
  • TheaterGundBerg
    Ein BAUM geht durch den WALD
  • Messner - Baumann - Blaikner
    Plauschangriff
  • Follow The Rabbit
    He for She
  • Christine Teichmann
    links rechts Menschenrecht
  • TATU Theater
    Die komische Tragödie
  • VERI & die LUXUSCOMBO
    A Rarität in an Meer voller Fisch.
  • Magda Leeb
    Kaiserin von Österreich - Das Land braucht einen starken Mann
  • Edi Jäger, Anita Köchl, Magdalena Köchl & Klaus Eibensteiner
    Der Tatortreiniger
  • Die Rabtaldirndln
    DU GINGST FORT
  • walktanztheater.com
    Bin noch in Tanger und darf nicht reisen. Therese.
  • Franziska Wanninger
    furchtlos glücklich
  • Heinz Marecek
    Das ist ein Theater!
  • Humorlabor
    11 Jahre Humorlabor
  • Sonja Zobel, Sebastian Martin Rehm & Bálint Walter
    Ich mache das für Sie
  • Anita Köchl, Edi Jäger, Magdalena Köchl & Klaus Eibensteiner
    Holzers Peepshow
  • Schubert Theater
    Was geschah mit Baby Jane?
  • Max Pfnür, Cristina Maria Ablinger, Hans-Jürgen Bertram & Sebastian Martin Rehm
    Der Hässliche
  • Flo & Wisch
    Lockvögel
  • Diana Köhle
    Tagebuch Slam
  • Rudi schöller
    Es gibt nur einen Rudi Schöller

Theater-Special: Der Herr Novak von Gerhard Haderer

Im Jänner findet die Salzburg-Premiere von “Der Herr Novak” von Gerhard Haderer im kleinen theater statt!

Nach dem Bestseller von Gerhard Haderer: Wir treffen den Novak in einem Wiener Kaffeehaus, und schon legt er los. Der Herr Novak, ein kleingeistiger Opportunist, hat zu allem was zu sagen. Sei es zum Thema Nichtrauchen, Integration „wie es sich für Ausländer gehört“, Patriotismus oder Sport. Ganz stolz ist er auf seine Erlebnisse mit seinem Onkel Kurt. Ein wilder Rocker war Novak, damals, dann ist er doch Beamter im Innenministerium geworden.  Beim Interpretieren von Fendrichs „I am from Austria“ aber geht die Emotion doch mit ihm durch und er beginnt in aller Öffentlichkeit, geschüttelt von intensiven Heimatgefühlen, laut zu schluchzen.

Mit diesem Stück hält Haderer unserer Gesellschaft auf schmerzhafte aber geniale Weise, mit einer deftigen Portion Humor, erneut den Spiegel vor.

Aber dem Zuschauer schwant Übles, denn in jedem von uns schlummert ein kleiner Novak.
 

Für mehr Informationen und Termin(e) hier klicken.


Weitere News finden Sie hier.