Pressekritik zu ‘Goethe & Schiller – Best of’

Pressekritik zu ‘Goethe & Schiller – Best of’

Elisabeth Pichler von dorfzeitung.com besuchte eine Vorstellung von Goethe & Schiller – Best of und es hat ihr sichtlich gefallen:

“Die Kurzversionen der großen deutschen Dramen sind ein einziges Vergnügen. Peter Blaikner brilliert nicht nur als Bösewicht und Intrigant, er überzeugt auch als emanzipierte Maria Stuart, die statt eines schottischen Akzents reinstes Pinzgauerisch spricht und immer wieder fordert: „Lisl, los mi ham geh.“

Auch Judith Brandstätter zeigt sich überaus wandlungsfähig, die beiden sind ein großartiges Team. Ein überaus unterhaltsamer Abend, der auf amüsante Weise eingefrorenes Schulwissen wieder auftaut und einen ganz neuen komödiantischen Blick auf die leicht verstaubten, großen Klassiker wirft. Vergnügen pur!”