Nachgefragt: Sonja Zobel

halbe wahrheiten - Nachgefragt: Sonja Zobel

Nachgefragt: Sonja Zobel

Am Dienstag, 14. August findet die Komödie „Halbe Wahrheiten“ mit Anita Köchl, Volker Wahl, Jakob Elsenwenger und Sonja Zobel statt. Wir haben bei der Schauspielerin Sonja Zobel nachgefragt:

kleines theater: 25 Jahre alt und bereits ein eigenes Theater (Anm. Wolfgangseer Sommertheater in St. Gilgen) gegründet! Wie kam es dazu ??

Sonja Zobel: Ich habe bei meinen letzten Produktionen immer wieder bemerkt, dass ich dauernd in die Organisation mit eingebunden wurde und dass mir das auch gefallen hat. Weiters gibt es für mich nichts Schöneres als einen Sommer am See zu verbringen und da es am Wolfgangsee noch keinerlei Theater gibt, habe ich mir gedacht warum nicht einfach eines dort gründen. So einfach ist die Idee entstanden, die dann durch die wertvolle Unterstützung von vielen Freunden und Mentoren gereift ist.

kleines theater: Warum hast du dich für die Komödie „Halbe Wahrheiten“ entschieden?

Sonja Zobel: Ich wusste, wenn ich etwas erfolgreich beginnen möchte, dann muss sowohl der Stoff als auch die Besetzung zu 100 % stimmen. Ich habe viel gelesen und da wir am See ein sehr uriges Bühnenbild, also ein kleines Häuschen als Bühne haben, hat sich Halbe Wahrheiten schon durch die einfache Gegebenheit, dass es in einem Landhaus spielt, hervorragend geeignet. Außerdem war es das allererste Stück, dass ich damals nach meinem Umzug nach London am West End gesehen habe und dass mich restlos begeistert hat.

kleines theater: Ihr seid zu viert auf der Bühne … wie laufen die gemeinsamen Proben? Wie kann man sich einen „normalen“ Probentag von euch vorstellen?

Sonja Zobel: Mein Anliegen mit diesem Sommertheater war, dass es entspannt sein sollte und daher sind wir oft sehr wetterabhängig. An Regentagen wird länger geprobt and Sonnentagen kürzer. Am Beginn wurde meist der Text einfach gelesen, bevor wir ihn auf die Beine gestellt haben und dann hat Caroline unsere Regisseurin mit uns an den Feinheiten gearbeitet, wie z.B. der genauen Intention eines Satzes oder einer Bewegung

Kartenbestellung: www.kleinestheater.at/programm/stuecke/543-halbe-wahrheiten/