Premieren April bis Juni

© Diverse Fotografen

Premieren April bis Juni

Premiere hoch drei! Die freie Theaterszene Salzburgs hat die eisigen Wintermonate zum Proben genutzt. Premiere hoch drei! Die freie Theaterszene Salzburgs hat die eisigen Wintermonate zum
Proben genutzt. Bina Blumencron und Gerhard Greiner zeigen in dem Klassiker „Gretchen 89 FF“ wie Theater funktioniert, oder eben auch nicht. Yasmina Rezas bitter-böse Komödie „Der Gott des Gemetzels“ feiert am 28. April Premiere. Edi Jäger berichtet in der Uraufführung des Stückes „Pubertät“ von Freud und Leid, Wahn und Witz mit angehenden Erwachsenen. Mit grandioser Live-Musik von Mitgliedern des Ensemble 013.

 


Maurer & Novovesky

JETZT

Der neue Kabarett-Kalaschnikov-Knaller von Maurer & Novovesky AM 05.04.2017

Nach BALD kommt nicht DANACH sondern JETZT. Und jetzt ist es an der Zeit, damit aufzuhören, den ganzen Tag Handtücher zu waschen, oder zumindest sie danach zu bügeln. Es ist an der Zeit, endlich gute Musik in einer Hotelbar zu spielen!
Blöd nur, wenn man vorher noch einen verschollenen Gefährten finden muss. Auf den Namen Bertl hören bekanntlich mehrere in diesem Land. Puszta-Leberkäse? Kein Interesse! Manchmal passiert es trotzdem, dass aus einer Mücke ein Elefant wird, oder aus einer Bügelmaschine ein Staatsakt.

 

 


Theater Transversale

Gretchen 89FF

Theater Transversale präsentiert Gretchen 89FF von Lutz Hübner AB 06.04.2017

Lutz Hübner gewährt mit seinem Stück “Gretchen 89FF” dem Publikum einen tiefen, ungeschminkten und urkomischen Blick in die Welt des Theaters. Die Konstellation ist so einfach wie genial: Eine Schauspielerin, ein Regisseur, eine weltberühmte Szene der Theaterliteratur.
In rasantem Wechsel proben die unterschiedlichsten Charaktere die “Kästchenszene” aus Goethes “Faust I”, Reclamheft, Seite 89, ff. Klischees entstehen immer da, wo auch viel Wahrheit liegt und so werden sämtliche Neurosen, Macken, Befindlichkeiten, talentierte und wenig talentierte Exemplare von Regisseuren und Schauspielerinnen auf die Bühne gebracht. Soviel Wahrheit über “die Bretter, die die Welt bedeuten” findet man selten so pointiert und humorvoll. Hübner hat dieses Stück geschrieben. um zu zeigen wie Theater funktioniert – oder eben auch nicht funktioniert …

 


Freie Bühne Salzburg

Der Gott des Gemetzels

Komödie von Yasmina Reza AB 28.04.2017

Yasmina Rezas bitter-böse Gesellschaftskomödie bohrt sich liebevoll und zielsicher durch unsere kleinen menschlichen Schwächen, besticht durch brillante Dialoge, intelligenten Witz, viel Situationskomik und ist nicht umsonst eines der besten und meistgespielten Theaterstücke welches auch 2011 mit Starbesetzung verfilmt wurde. Zwei Ehepaare wollen die Folgen eines Streits ihrer beiden Söhne bei Kaffee und Kuchen betont sachlich und freundschaftlich lösen, was am Anfang durchaus zu gelingen scheint. Doch nach und nach wandelt sich der Kuschelkurs, befeuert durch Rum aus Guadeloupe, munter zum handfesten ungenierten Schlagabtausch im gutbürgerlichen Wohnzimmer. Und dann gibt es da noch den nicht unwesentlichen Konflikt zwischen dem Hausherrn und der Hamsterdame Knusperinchen …

 


Edi Jäger

Pubertät

Das neue Stück von Josefina Vázquez Arco AB 13.05.2017

Papa du bist megapeinlich.
In einem Tattoo- und Piercingstudio wartet ein Vater auf seine pubertierende Tochter und berichtet von Freud und Leid, Wahn und Witz mit angehenden Erwachsenen. Während seiner Kindheit wollte er Astronaut werden. Aber die Zukunft hatte andere Pläne für ihn, die Abenteuer im Weltall sind nichts im Vergleich zur Vaterschaft. Konflikte und skurrile Situationen werden auf der Bühne lebendig – und eine große Frage taucht auf:
An welchem Punkt habe ich mich in meinen Vater verwandelt?

Mit furioser Live-Musik & Songs: Robert Kainar, dr, voc / Chris Neuschmid, guit, voc / Magdalena Köchl, voc

 


 Hennes Bender

Luft nach oben

Kabarett mit Hennes Bender AM 14.05.2017

Auf seiner neuen Tour präsentiert sich der quirlige Komiker aus dem Ruhrgebiet wieder wie er lebt und leibt. Dabei hat der „Hobbit auf Speed“ auch in seinem verflixten siebten Programm wie stets viel LUFT NACH OBEN, misst er doch nach neuesten Messungen ein Meter zweiundsechzig. Der Titel bedeutet aber auch, dass immer noch „was geht“ , noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind und noch immer reichlich Spiel ist an der Stellschraube des alltäglichen Irrsinns. Auch wenn Hennes Bender im Laufe der LUFT NACH OBEN-Tour 2016-18 die Fünfzig erreichen wird, kann von Altersmilde keine Rede sein. Wer etwas anderes erwartet ist auf dem Holzdampfer.

 

 


Thomas Malirsch

die Thomas MalirSHOW

Kabarett mit Thomas Malirsch AM 26.05.2017

Eine Show die weniger vom „roten Faden“ als vom szenischen Slapstick lebt, letztlich jedoch  wird der Abend abgerundet mit leichtverdaulichen Rhythmen und den schönsten Melodien seit  Blink 182. Ein wilder Tanz auf Messers Schneide, der sich immerfort zwischen Genialität und  Schwachsinn bewegt. Ein absoluter Leckerbissen für alle die einen Migrationshintergrund haben, oder auch nicht. Zu wissen, wer man ist, ist nicht so wichtig wie zu wissen, wo man hin will.

 

 



Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum / Datenschutz. Impressum / Datenschutz

Zurück