Vorwort Programm August 2016

Vorwort 08 2016 - Vorwort Programm August 2016

Vorwort Programm August 2016

Liebes Sommerpublikum!

Ein Journalist fragte mich kürzlich, wie sich das kleine theater in Salzburg neben der Hochkultur behaupte? Ich fragte zurück, wie sich denn Hochkultur definiere? Ist sie denn das Gegenteil von niederer Kultur? Sind Veranstaltungen der Hochkultur diejenigen mit den teuren Eintrittskarten? Ist Hochkultur das, wo man andächtig lauscht und keine Fragen stellt, wenn man etwas nicht verstanden hat, um sich nicht als unkundig zu outen? Manche meinen, Hochkultur gelte vor allem dann, wenn die Komik fehlt. Um dem zu genügen, werden Komödien bisweilen so inszeniert, dass sie eher zum Weinen sind.

Es gibt nur Kultur, nichts als Kultur, gute und schlechte. Diese Unterscheidung wiederum liegt im Auge und im Ohr des Publikums. Wir wollen Ihnen auch im August ein Programm präsentieren, das Ihnen gefällt, das Sie anspruchsvoll unterhält. Denn wir halten unseren Anspruch hoch. „Wenn Kultur zu ernst wird, wird sie langweilig“, sagte Oscar Wilde. Und Theater darf alles, nur nicht langweilen.

Peter Blaikner