Stückdetails

Jäger/Köchl /Kratzer/Kutil
Elling
Schauspiel von Axel Hellstenius
Von Axel Hellstenius
Regie Klaus Rohrmoser
Bühne Klaus Gasperi
Mit Alexander Kratzer, Edi Jäger, John F. Kutil und Anita Köchl
Produktion Posthof Linz, Stadttheater Bruneck und Edi Jäger in Zusammenarbeit mit Margret Korn (Pro Mente Salzburg)
Spieldauer ca. 90 min
Pause keine

Da gibt es die einen, für die ist eine Expedition zum Nordpol etwas fast Alltägliches. Und dann gibt es die anderen, für die ist schon der Gang zum Klo quer durchs Restaurant ein großes Abenteuer.
Von diesen anderen erzählt das Theaterstück „Elling“. Die beiden Helden, Elling und Kjell Bjarne haben sich in der psychiatrischen Einrichtung von Broynes kennen gelernt. Nach zwei Jahren ist es plötzlich soweit, Elling und Kjell Bjarne sollen ins sogenannte „reale“ Leben entlassen werden. In Oslo bekommen sie eine Wohnung und den Sozialarbeiter Frank zur Seite gestellt, der ihnen mühsam ein paar Dinge des täglichen Lebens beibringt – telefonieren, einkaufen, ausgehen – und der klare Absprachen verlangt. Dies ist der Beginn einer liebenswert-skurrilen Geschichte über das große Abenteuer „Normalität“.
Die Uraufführung von „Elling“ 1999 in Oslo war der große Überraschungserfolg der Theatersaison. Ursprünglich waren nur 10 Vorstellungen vorgesehen, doch schliesslich lief das Stück über ein halbes Jahr vor vollem Haus. Auch als Film hat die Geschichte Furore gemacht, wurde der erfolgreichste Film aller Zeiten in Skandinavien und wurde für den Oscar nominiert.

"Edi Jäger und Alexander Kratzer haben die Balance zwischen nötigen draufgängerischen Komödiantentum und Zwischentönen einfach drauf". DrehPunktKultur
"Pflichttermin für Schauspielverrückte!"
Oberösterreichische Nachrichten

"Alexander Kratzer und Edi Jäger glänzen ... in ihrem Grenzgang zur Verrücktheit großartig aufeinander abgestimmt."
Tiroler Tageszeitung

" Unterhaltung mit Tiefgang ... Ein Volltreffer ist die geniale Besetzung .... Alexander Kratzer und Edi Jäger ... geben ihren Figuren klare Konturen und sind trotzdem voll Wärme und Sinnlichkeit!"
Tiroler Krone

"… schrill und herzerwärmend … "
Neue Südtiroler Tageszeitung

TheaterKomödie

September 2008

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Mittwoch24.09.Beginn20:00
Premiere
Elling
Freitag26.09.Beginn20:00
Elling

Nach der Vorstellung findet eine Diskussion mit Vertreten der PRO MENTE Salzburg (Psychiater, PsychotherapeutIn, Angehörigen, Betroffener/m) und Schauspielern zum Thema des Stücks statt, zu der wir unsere Besucher gerne einladen. Der Eintritt zu der Diskussion ist frei.

Samstag27.09.Beginn20:00
Elling

Nach der Vorstellung findet eine Diskussion mit Vertreten der PRO MENTE Salzburg (Psychiater, PsychotherapeutIn, Angehörigen, Betroffener/m) und Schauspielern zum Thema des Stücks statt, zu der wir unsere Besucher gerne einladen. Der Eintritt zu der Diskussion ist frei.

Oktober 2008

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Mittwoch01.10.Beginn20:00
Elling
Donnerstag02.10.Beginn20:00
Elling
Mittwoch08.10.Beginn20:00
Elling

Nach der Vorstellung findet eine Diskussion mit Vertreten der PRO MENTE Salzburg (Psychiater, PsychotherapeutIn, Angehörigen, Betroffener/m) und Schauspielern zum Thema des Stücks statt, zu der wir unsere Besucher gerne einladen. Der Eintritt zu der Diskussion ist frei.

Donnerstag09.10.Beginn20:00
Elling
Freitag10.10.Beginn20:00
Elling
Freitag17.10.Beginn20:00
Elling

Nach der Vorstellung findet eine Diskussion mit Vertreten der PRO MENTE Salzburg (Psychiater, PsychotherapeutIn, Angehörigen, Betroffener/m) und Schauspielern zum Thema des Stücks statt, zu der wir unsere Besucher gerne einladen. Der Eintritt zu der Diskussion ist frei.

Samstag18.10.Beginn20:00
Derniere
Elling