Stückdetails

DIE KABARETT
Magda Leeb & Vaginas im Dirndl
3. Frauenkabarettfestival in Salzburg

45 Minuten Magda Leeb
Magda Leeb will alles. Leben und vor allem überleben: Religion, Politik, Bankenkrisen, Friseurbesuche, sogar Familienfeiern. In einer einmaligen Aneinanderreihung von Er- eignissen demonstriert sie ihren Willen dazu. Unvorhersehbar, spontan und völlig aus der Luft gegriffen. Garantiert mit viel Wahrheit und Lüge, mit Kopfschütteln und Wun- dern, mit Weltfrieden und Frappuccino Decaf Latte. Diese Show muss man erLEEBt haben. Will sie zu viel? Unbedingt. Sie wollen das doch auch!
Weitere Infos gibt's unter: www.magdaleeb.com

45 Minuten Vaginas im Dirndl

Ein unverschämt frecher, musikalischer Aufklärungsabend für Erwachsene.
Was genau ist der Unterschied zwischen Vagina und Vulva? Wo genau befindet sich der G-Punkt? Und muss ein Orgasmus denn wirklich immer sein? Die Künstlerinnen Anna Anderluh, Ursula Anna Baumgartner und Sina Heiss setzen sich mit dem Frausein, der weiblichen Sexualität und dem weiblichen Geschlechtsorgan im Stil der alpenländischen Tradition auseinander. Die provokanten und nicht ganz jugendfreien Themen werden teils in Jodler, teils in Gstanzelgesänge verpackt und dem Publikum mit österreichischem Charme, Witz und gewürzten Pointen serviert. Gesungen und gespielt wird selbstverständlich im Dirndl!
Anderluh, Baumgartner und Heiss legen die Karten dabei offen auf den Tisch und finden klare Worte zu Themen, bei denen beide Geschlechter nur allzu oft ins Stottern geraten. So schwören sie, auf erfrischend unverblümte Weise, bestehenden Tabuisierungen der menschlichen (vor allem aber der weiblichen!) Sexualität, in unserer vermeintlich enttabuisierten und aufgeklärten Gesellschaft des 21. Jahrhunderts, ab.

Foto © Rupert Pessl, Bettina Frenzel

Über Magda Leeb
Spontan, selbstironisch und ganz ohne Sicherheitsnetz gestaltet Magda Leeb ihre Improkabarett-Show „überLEEBen“. Jeder Abend ist ein unwiederbringliches, im wahrsten Sinne des Wortes einmaliges Erlebnis und auch ein symphytisches Plädoyer gegen das Sicherheitsdenken in einer Welt, in der ohnehin nichts mehr sicher ist.“ (Ö1, Doris Glaser, Februar 2017)

Alleine auf der Bühne improvisieren ist hart. Es funktioniert nur, wenn man die un- fassbare Bühnenpräsenz und natürliche Lustigkeit der Magda Leeb besitzt." (Falter, Februar 2017)

"Magda Leebs pure Spielfreude und Improvisationslust ist zu jedem Zeitpunkt auf der Bühne spürbar." (DieKleinkunst, Markus Freiler, Februar 2017)

(...) Selbstironisch arbeitete sie die österreichische „Ah geh“-Mentalität auf und die gravierenden Unterschiede zwischen Kronen-Zeitung und der Süddeutschen. Für ihren lockeren, energiegeladenen Auftritt erntete sie donnernden Applaus.“ (Mittelbayrische Zeitung, März 2016)

Über Vaginas im Dirndl

"Die 'Vaginas im Dirndl' haben (…) die neue Ära des Wiener Kosmos Theater miteingeläutet ... Vaginas im Dirndl? Das gibt zu denken ... Ohne forcierte Manöver und Zuspitzungen wie die der Dirndl-Vaginas kommt das Ringen der Frauen um Gleichberechtigung eben nicht aus. Wer strukturell überhört und übersehen wird, muss mit härteren Bandagen vorgehen." (Der Standard, 29.10.2018)

AUFREGER! Wienerinnen rechnen mit Rapper ab” (Krone, 24.10.2018)
(Anmerkung von V.I.D.: Aufgeregt haben wir uns eigentlich nie… Wir sind ziemlich entspannt. Und wir möchten auch gern unseren Equalitykuchen mit “eben diesem Rapper” teilen… Das hat offensichtlich aber ein paar Leute aufgeregt. Und das könnt ihr in den Kommentaren unter diesem Artikel auf der City4U Facebook Site nachlesen. Viel Spaß!)

Kabarett

Februar 2019

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Freitag08.02.Beginn20:00
Festival
Magda Leeb & Vaginas im Dirndl