Stückdetails

Joesi Prokopetz
QUERFELDEIN oder Pferde können nicht reiten
Mit Joesi Prokopetz

Ein scharfer Ritt ohne Sattel und Steigbügel und selbstverständlich zügellos durch die Hochebenen der Satire. Joesi Prokopetz gibt Ihnen die Sporen in Wort und Gesang with his guitar on his knees. Ganz speziell und nur hier und heute am 19. Oktober. Sitzen Sie auf, galoppieren Sie los und freuen Sie sich auf wieherndes Lachen. Mit Pferden hat dieses Programm allerdings schon gar nichts zu tun. (Jedoch merke: Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd)

Foto © Gary Milano
ÜBER Joesi Prokopetz

* 13. März 1952 in Wien
Liedertexter, Kabarettist, Autor

Joesi Prokopetz war und ist Texter des Austropop. Er schrieb die legendären Ambros-Hits wie "Da Hofa", "Es lebe der Zentralfriedhof", "Baba und foi net" oder "Du bist wia die Wintasun", weiters Texte für Stefanie Werger, Wilfried oder Rainhard Fendrich. Mit Manfred Tauchen gründete er DÖF (Deutsch-Österreichische Freundschaft) und landete mit "Codo" ( ... ich düse, düse, düse im Sauseschritt ...) oder "Taxi" in den Hitparaden. Nach der Trennung folgte eine erfolgreiche, kurze Solokarriere mit Hits wie "Sind Sie Single" u. a. Darüber hinaus präsentierte er Radio-Sendungen, schrieb Texte für "Der Watzmann ruft", spielte ebendort und schuf 1990 die Kabarett-Figur Rädl, die im Mittelpunkt mehrerer Programme stand. "Ansichten eines Klons" und "Bitte nicht schießen!" sind die aktuellen Programme. 2009 erhält er dafür den "Salzburger Stier".
Ferner wirkt Joesi Prokopetz bei den Nestroy-Sommerspielen auf Burg Liechtenstein unter der Regie von Elfriede Ott als Schauspieler mit.
(Text: www.kabarettarchiv.at)

Link zum Künstler
http://www.prokopetz.at
Kabarett

Oktober 2018

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Freitag19.10.Beginn20:00
QUERFELDEIN oder Pferde können nicht reiten