Stückdetails

Freie Bühne Salzburg
Die Weberischen
Komödie von Felix Mitterer
Von Felix Mitterer
Regie Helmut Vitzthum & Sandra Hubinger (Regieassistenz)
Bühne Franz Holzschuh
Kostüme Nicole Horn & Landestheater Salzburg
Mit Hans Jürgen Bertram, Theresia Friedl, Iris Maria Stromberger, Nadine Mühlböck, Melanie Arnezeder
Weiters Maria Gradl (Maske)

Das Theaterstück von Felix Mitterer war eine der am meisten Aufsehen erregenden Produktionen des Wiener Mozartjahres 2006. Nun kommt die Geschichte der Weberischen erstmals auch nach Salzburg. Das Leben und Sterben W. A. Mozarts wird einmal nicht aus der Sicht des Wunderkinds, sondern vollkommen aus der Perspektive der fünf Frauen erzählt. Mozart war 22, als er den Weberischen Weibern in Mannheim ins Netz ging, wie sein Vater Leopold sich ausdrückte. Von da an waren sie immer in seiner Nähe, haben den „Zwerg aus Salzburg“ bewundert, um ihn gerittert, ihn geliebt und gehasst, seine Kompositionen gesungen, ihn verlacht und ausgenommen.

Cäcilia Weber musste nach dem frühen Tod ihres Mannes sich und ihre vier ledigen Töchter durchbringen. Da darf man bei der Wahl der Mittel nicht zimperlich sein und die jüngste Tochter schon dann und wann mal verkaufen, wenn der Preis stimmt. Eine gute Partie sollen die Töchter machen, keinen Hungerleider heiraten und an die Liebe, dieser neuen Mode, schon gar keinen Gedanken verschwenden.

Freuen Sie sich auf eine herrliche tiefschwarze und rasante Komödie mit höchst vergnüglichen Einblicken in Mozarts bewegtes Leben.

Foto © Stefan Pfeiffer

"Ein vergnüglicher, äußerst empfehlenswerter Theaterabend mit schräger Musik und einem groß aufspielenden Ensemble." (dz, 14.04.2015)

"(...) umso schriller sind die Kostüme des Landestheaters, und umso aufsehenerrgender die Leitungen des Ensembles." (Stadt Nachrichten, 21.04.2016)

ÜBER Freie Bühne Salzburg

Der Autodidakt Helmut Vitzthum wurde 1961 in Salzburg geboren. Nach der Schule sollte er in den elterlichen Betrieb einsteigen. Das machte er fünf Jahre, dann packte ihn das Fernweh.

Nach vielen Jobs in Europa und Amerika wurde es wieder beständiger. Zurück in Salzburg erinnerte er sich seiner eigentlichen Berufung, dem Theater. Nach Jahren als Schauspieler wollte er eigene Vorstellungen verwirklichen und verlagerte sich auf Regie und das Schreiben eigener Texte.

Seit 2006 produziert, veranstaltet und organisiert er unter dem Namen „Freie Bühne Salzburg“ eigene Inszenierungen und lebt als selbstständiger Schauspieler, Regisseur und Autor in Salzburg.

TheaterKomödie

April 2016

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Mittwoch13.04.Beginn20:00
Premiere
Die Weberischen
Donnerstag21.04.Beginn20:00
Die Weberischen
Mittwoch27.04.Beginn20:00
Die Weberischen

Mai 2016

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Samstag07.05.Beginn20:00
Die Weberischen
Freitag13.05.Beginn20:00
Zum letzten Mal
Die Weberischen

März 2017

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Donnerstag16.03.Beginn20:00
Wiederaufnahme
Die Weberischen
Freitag24.03.Beginn20:00
Die Weberischen

April 2017

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Samstag01.04.Beginn20:00
Die Weberischen