Stückdetails

Fräulein Jazz
komisches Jazzmusiktheater
Mischung aus Kleinkunst, Jazz und Frauenpower
Regie Caroline Richards
Mit Ilse & Claudette

Kontrabass & Stimme, Ilse & Claudette, Jazz & zwei Fräuleins wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Melancholische Verklemmtheit trifft auf manische Freizügigkeit.

Lediglich drei Dinge haben Ilse und Claudette gemeinsam: die Therapie, den Grund für dieselbige (ein Jazzstudium) – und ein Duo. So platzen unsere beiden Fräuleins auf die Theaterbühne, wo gerade Hildegard Knef, Zarah Leander, Helge Schneider und ein paar namhafte Hardrocker zu den Klängen von altem Swing und zeitgenössischem Jazz eine Gruppensitzung abhalten.

Doch reine Musiktherapie stößt natürlich bei so unterschiedlichen pathologischen und musikalischen Ausprägungen schnell an ihre Grenzen. Obschon der Kontrabass, die Stimme, die Loopstation, das Schlagwerk und einige längst in Vergessenheit geratene Instrumente zur Erarbeitung von Konfliktlösungsstrategien beitragen, steht doch eins fest: Wenn zwei so unterschiedliche Damen ihre Nähkästchen nebst Unterbewusstsein öffnen, können Sie sicher sein, dass da nicht ausschließlich rosa Zuckerwatte drin ist. Oft hilft da nur noch ein Anruf bei »Lady Gagga«, der gemeinsamen Therapeutin.

Die Gattung »komisches Jazzmusiktheater« findet man nicht bei Wikipedia, aber dafür eben live bei Fräuleinjazz. Intelligent, hochamüsant, mindestens ebenso musikalisch und gewürzt mit bissiger Selbstreflexion.

Für alle Mütter gibt es die Karten zum Sonderpreis von 19 Euro!! 

„Das war die bester Mischung aus Jazz und Frauenpower“ (Binger Bühne)

„herrlich augenzwinkernd“ (BAZ)

"Insgesamt ein dramaturgisch klug aufgebauter Abend mit Spaß an trockenem Klamauk, swingender Kunst, absurdem Witz"…"sehr gekonnt und professionell dargeboten von zwei
Jazzabsolventinnen, die schraM6;gen Humor loM6;ffelweise gefressen haben."
(Rheinpfalz)

MusikMusiktheater

Mai 2016

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Sonntag08.05.Beginn19:00
komisches Jazzmusiktheater