Stückdetails

The Les Clöchards
Rock'n'Roll Autopsy
Vorpremiere ihres neuen Programms

„The Les Clöchards“ stammen von einer kleinen Insel nahe Korsika. 1949 verließen sie ihre französische Heimat und fügten ihrem Lumpengeschick den unbedingten Willen bei, eine weltberühmte Rockband zu werden. So weit so gut. Aber mal im Ernst: eine Band, die angeblich eine kleine Insel nahe Korsika vor Jahrzehnten verlassen haben soll, um berühmt zu werden? Das ist doch ist nie im Leben eine wahre Geschichte. Sicher nicht?

»certainly insane, hugely charismatic, side-splittingly hilarious« Three Weeks

Nun, es ist immerhin wahr, dass sie bis heute nicht weltberühmt geworden sind. Wahrscheinlich, weil es sich The Les Clöchards seit jeher eher abseits der Mainstream-Pfade der Popmusik bewegen: 5 lausige Buben, kindisch im wahrsten Sinne des Wortes, deren Misserfolg im kommerziellen Musikbusiness gleichzeitig Ihre größte Errungenschaft ist. Und um ihre Fans, die The Les Clöchards inzwischen als Kultband huldigen und sich Autogramme auf die nackte Haut geben lassen. Das Ganze ist also nur eine Show? Zumindest ist es unglaublich glaubwürdig.

»A new brand of entertainment: a breath of fresh air in a market saturated by the overly polished, glossy productions of the MTV generation« Broadwaybaby 

Und so geht die Geschichte weiter: nach mehreren Jahren als Strassenmusikband auf südfranzösischen Boulevards und ungefähr 25.000 verkauften Exemplaren Ihrer CDs tauschten The Les Clöchards die Bühne gegen die Strasse ein und haben bis heute etwa 600 Konzerte in ganz Europa gespielt. Beim „Edinburgh Fringe Festival“ begeisterte die Band mit über 100 Auftritten Presse und Zuschauer und wurde dafür auch mit dem begehrten„Three Weeks Editor’s Award“ belohnt.

»Ob Dread Zeppelin, Spinal Tap, die Leningrad Cowboys oder The BossHoss. Die Musikkomödianten von The Les Clöchards reihen sich da mühelos ein.« Berliner Morgenpost

Vom 01.09.-15.09. hat das neue Programm „Rock’n’Roll Autopsy“ Premiere in der „Bar jeder Vernunft“ in Berlin. In dem Rahmen stellen The Les Clöchards auch ihre neue EP (CD und Vinyl) mit eigenen Songs vor. Am 20. & 21.08. gibt es für Österreich eine exklusive Vorpremiere im Sommertheater-Programm des kleinen theaters Salzburg.

"Ob Dread Zeppelin, Spinal Tap oder die Leningrad Cowboys. Die Musikkomödianten von The Les Clöchards reihen sich da mühelos ein." (Berliner Morgenpost)

"It is mad. It is effortlessly cool. It is utterly spellbinding. It is a superior kind of chaos." (Broadwaybaby)

"The comedy pidgin English is the best since Sacha Baron-Cohen’s Borat (...) the most seamlessly impressive bits of musical comedy of the entire Fringe." (Festmag)

"punchy musicality and bags of character" (The Herald)

"ultimately irresistible" (Festmag)

"There is a lot of bang for your buck here. The Les Clöchards create the sort of impression of chaos and unpredictability only possible through a huge amount of time, effort,
practice and dedication."
  (Broadwaybaby)

"I don’t care how good a time you’re having at the Fringe this year, if you haven’t been to see these guys you are missing out." (EASTCOAST FM)

"Es steckt mindestens soviel Rock’n’Roll im Auftritt der Clöchards wie in denen der Rolling Stones" (Taunus Zeitung)

Musik

August 2015

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Donnerstag20.08.Beginn20:00
Vorpremiere
Rock'n'Roll Autopsy
Freitag21.08.Beginn20:00
Rock'n'Roll Autopsy