Stückdetails

die theaterachse
Heidi
von Markus Steinwender nach Johanna Spyri
Von Markus Steinwender nach Johanna Spyri
Regie Mathias Schuh
Komponist Mathias Schuh
Musik Mathias Schuh
Bühne Hannes Schaidreiter
Kostüme Rafaela Wenzel
Video Hannes Schaidreiter
Mit Bina Blumencron, Elisabeth Nelhiebel und Anna Paumgartner
Produktion die theaterachse
Ab 5
Spieldauer ca. 70 min
Pause keine
Premiere 14.03.2015 Schwarzach/Pongau

"Heidi" ist die wohl bekannteste Schweizer Geschichte nach Wilhelm Tell. Im Stück von Markus Steinwender nach dem Original von Johanna Spyri schlüpfen drei DarstellerInnen in alle Rollen und erzählen auf packende, berührende und sehr unterhaltsame Weise die Geschichte um das kleine Schweizer Mädchen mit dem großen Herzen. Dabei unterstützen die Musik von Mathias Schuh und die durch Videoanimationen bewegten Bühnenbilder von Hannes Schaidreiter die drei Darstellerinnen.

Als Tante Dete sich nicht mehr um das Waisenmädchen Heidi kümmern kann, bringt sie es zu dessen Großvater, dem Almöhi. Er soll nun für die Fünfjährige sorgen. Niemand glaubt, dass das gut gehen wird, da der Almöhi mit den Leuten aus dem Dorf gebrochen hat und alleine hoch oben in den Schweizer Bergen auf einer Alm lebt. Doch schnell stellt sich heraus, dass nicht nur Heidi, sondern auch der Großvater das Herz am rechten Fleck hat. Schnell gewöhnen sie sich aneinander. Ja, mehr noch, Heidi liebt ihren Großvater und sie liebt die Berge, die Tannen, den Käse, die Ziegen und den Ziegenpeter. Alles wäre in Ordnung gewesen, wenn da nicht nach drei Jahren Tante Dete wieder gekommen wäre, um Heidi vom Großvater weg nach Frankfurt zu bringen. „Damit Heidi eine gute Erziehung bekommt“, wie Tante Dete behauptet und „damit sie der im Rollstuhl sitzenden Klara Gesellschaft leistet“. Klara und Heidi werden zwar gute Freundinnen, aber die Hausdame Fräulein Rottenmeier hat gar keine Freude mit dem Mädchen aus den Bergen und lässt Heidi das auch spüren. Heidi ist unglücklich. Sie vermisst ihre Berge und den Großvater, die Ziegen und den Ziegenpeter und schließlich wird sie vor lauter Heimweh krank. Nach dem Besuch des Hausarztes darf Heidi wieder nach Hause und besser noch: Klara darf sie in den Bergen besuchen. Dort geschieht dann ein kleines Wunder ...

"Sie (Anm. Anna Paumgartner, Bina Blumencron, Elisabeth Nelhiebel) erzählen in komischen, überraschenden, schnellen Wechseln mitreißend und berührend von Heidi und ihrer Suche nach dem Glück." (SN, 03.12.2015)

"Dass eine Zeichentrick-Kulisse animierende Wirkung hat, ist nur das Tüpfelchen auf dem i einer rundum zauberhauften Produktion." (Karl Harb [SN], 16.12.2015)

"Die humorvolle, spritzige Version des Klassikers kommt völlig ohne Kitsch aus und begeistert Jung und Alt." (dz, 12.12.2015)

ÜBER die theaterachse

Die theaterachse ist eine Gruppe. Schauspieler, Regisseure, Musiker, Autoren. Alle fühlen sich unterwegs. Gehen einen gemeinsamen Weg und suchen. Sie sind bereit nie anzukommen. Seit über 20 Jahren. Sie leben in Salzburg, Linz, Wien, Berlin und Dresden. Sie verbinden sich in der Arbeit. Sie bilden eine Theaterachse.

Sie bearbeiten und spielen Klassiker „waghalsig, mutig, bisweilen schockierend deutlich“ (Hessische Allgemeine), sie entwickeln und spielen Theater für Kinder und Jugendliche als „sehenswertes Theater für kleine und große Leute“ (Salzburger Nachrichten) und erarbeiten mit zeitgenössischen Autoren eigene Stücke und „begeistern durch ausdrucksstarkes Spiel, akrobatische und auch gesangliche Leistungen“ (Oberösterreichische Nachrichten).

Die theaterachse arbeitet ohne festes Haus, ist im Deutschen Bühnenjahrbuch aufgeführt und spielt im Jahr bis zu 100 Vorstellungen an bis zu 40 verschiedenen Spielorten vor jährlich bis zu 15.000 Zuschauern.

Die theaterachse ist Mitglied im Dachverband Salzburger Kulturstätten, in der IG Kultur und in der ASSITEJ Austria.

Link zum Künstler
http://www.theaterachse.com

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.facebook.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbS9wbHVnaW5zL2xpa2UucGhwP2hyZWY9aHR0cHMlM0ElMkYlMkZ3d3cua2xlaW5lc3RoZWF0ZXIuYXQlMkZwcm9ncmFtbSUyRnN0dWVja2UlMkYzNTAtaGVpZGklMkYmYW1wO2xheW91dD1zdGFuZGFyZCZhbXA7c2hvd19mYWNlcz1mYWxzZSZhbXA7d2lkdGg9MjgwJmFtcDthY3Rpb249bGlrZSZhbXA7Zm9udD1sdWNpZGErZ3JhbmRlJmFtcDtjb2xvcnNjaGVtZT1saWdodCZhbXA7aGVpZ2h0PTUwJmFtcDtyZWY9c3R1ZWNrMzUwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc3R5bGU9ImJvcmRlcjpub25lOyBvdmVyZmxvdzpoaWRkZW47IHdpZHRoOjI4MHB4OyBoZWlnaHQ6NTBweDsiIGFsbG93VHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIj48L2lmcmFtZT4=
Für junges PublikumKindertheaterSalzburger Erstaufführung5+

November 2015

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Sonntag22.11.Beginn15:00
Heidi
5+
Dienstag24.11.Beginn09:00
Heidi
5+
Beginn11:00
Heidi
5+
Mittwoch25.11.Beginn09:00
Heidi
5+
Samstag28.11.Beginn15:00
Heidi
5+

Dezember 2015

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Donnerstag03.12.Beginn09:00
Heidi
5+
Beginn11:00
Heidi
5+
Samstag05.12.Beginn15:00
Heidi
5+
Sonntag06.12.Beginn15:00
Heidi
5+
Dienstag08.12.Beginn15:00
Heidi
5+
Mittwoch16.12.Beginn09:00
Heidi
5+
Beginn11:00
Heidi
5+
Samstag26.12.Beginn15:00
Heidi
5+

April 2016

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Montag18.04.Beginn09:00
Heidi
5+

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum / Datenschutz. Impressum / Datenschutz

Zurück