Stückdetails

Vokalensemble Auftakt und Alfred Pfeifer
... und pfeifen auf die Sittsamkeit!
Weiters Fotograf: Peter Edlinger
Spieldauer ca. 80 min

 „Mein Beine, deine Beine unterm Tisch haben sich gefunden und berührt.
Meine Beine, deine Beine unterm Tisch haben sich entzückend amüsiert."

(Fritz Löhner-Beda)

Im Mai feierte das Salzburger Vokalensemble Auftakt und der Wiener Schauspieler Alfred Pfeifer im kleinen theater die Premiere ihres Programms „...und pfeifen auf die Sittsamkeit!“, eine Hommage an Fritz Löhner-Beda, und präsentieren die gleichnamige CD.  Wegen des großes Erfolgs gibt es nun ein Wiederholungskonzert.

Löhner-Beda war eines der gefragtesten literarischen Multitalente im Wien der Zwischenkriegszeit. Er schrieb satirische Gedichte sowie Schlagertexte, Wienerlieder und Operettenarien, von denen viele unsterblich geworden sind, zum Beispiel „Was machst du mit dem Knie, lieber Hans?“, „Drunt’ in der Lobau“ und „Dein ist mein ganzes Herz.“ In „...und pfeifen auf die Sittsamkeit!“ widmen sich Auftakt und Alfred Pfeifer ausschließlich der heiter- frivolen Seite von Fritz Löhner-Beda. Horst Zalto und Claudia Karner gestalteten das Programm und förderten dabei längst vergessene Perlen zu Tage. Die Liedauswahl gibt den Ensemblemitgliedern, die sonst nur a cappella singen, erstmals die Gelegenheit, sich als Solisten und im Duett zu präsentieren. Dabei werden sie am Klavier von Betty Trobisch und Richard Kopplinger begleitet.

Foto © Oswald Wintersteller
ÜBER Auftakt

DAS VOKALENSEMBLE AUFTAKT

Amateure im allerbesten Sinn des Wortes – das sind die Sängerinnen und Sänger des Salzburger Vokalensembles Auftakt. Die Freude am gemeinsamen Singen hat das gemischte Quartett vor mehr als 17 Jahren zusammengeführt. Diese Freude und der Anspruch, sie in hoher Qualität mit ihrem Publikum zu teilen, verbinden die Sängerinnen und Sänger bis heute. Die Entscheidung, jede Stimme doppelt zu besetzen, (das muss gestrichen werden) Der folgende Satz wurde abgeändert.

Das Ensemble nimmt sich die Freiheit, in immer wieder wechselnden Formationen im Quartett oder bei speziellen Anlässen in voller Stärke aufzutreten. Wobei es zu ergänzen gilt, dass man Auftakt nicht nur auf der Konzertbühne, sondern auch bei Geburtstags- und anderen Festen oder Vernissagen treffen kann, überall dort, wo gute Stimmen und gute Stimmung geschätzt werden.

Auftakt hat sich unter der künstlerischen Leitung von Horst Zalto ein umfangreiches Repertoire quer durch die Jahrhunderte erarbeitet. Der Bogen reicht von schwungvollen Madrigalen aus der Renaissance in verschiedenen Sprachen über spritzige Schlager aus den 1920er und 1930er Jahren bis hin zu bekannten Songs aus dem ausgehenden 20. Jahrhundert. Mit seinen erfrischend-frechen Programmen „Antidepressivalala“ und „One  Night Ständchen“ hat sich Auftakt  als A-Capella-Formation einen Namen weit über die Landesgrenzen hinaus gemacht.

Auftakt sind:

Susanne Riedl-Vorauer (Sopran)
Lilo Ewy-Zohmann (Sopran)
Marianne Kamerhuber (Alt)
Margit Kopplinger (Alt)
Herwig Zott (Tenor)
Peter Weiser (Bass)
Hannes Goditsch (Bass)

Link zum Künstler
http://www.auftakt.at
Musik

Mai 2015

DatumBeginnVeranstaltungSpielortTicketinfo
Samstag09.05.Beginn20:00
Premiere
... und pfeifen auf die Sittsamkeit!
kleines theater

April 2016

DatumBeginnVeranstaltungSpielortTicketinfo
Sonntag10.04.Beginn19:00
... und pfeifen auf die Sittsamkeit!
kleines theater

März 2017

DatumBeginnVeranstaltungSpielortTicketinfo
Samstag18.03.Beginn20:00
Zusatztermin wg. großer Nachfrage
... und pfeifen auf die Sittsamkeit!
kleines theater