Stückdetails

KIRSCHHOFER
klangART ... mundART ... unART ...
Tief melancholisch und himmelhoch jauchzend zwischen Lollykunst, Lakritzpop und Heidigrunge.
Mit Doris Kirschhofer & Klaus Kircher
Spieldauer ca. 90 min
Pause nach ca. 50 min

Rohe Ungeschliffenheit trifft auf alpine Leichtigkeit, neckische Verspieltheit auf pechschwarzen Humor, ethnische Vielfalt auf populäre Breite. Doris Kirschhofer und Klaus Kircher erzählen Geschichten, liebesschwach und großstädtisch, leise seufzend und laut schreiend. Klangmalereien im Dialekt, in Kunstsprache, mehrsprachig, dadaistisch. Flirrende Obertöne, vibrierende Untertöne, schräges Yodeling sind vereint mit sinnlichem Akkordeon, Elektro Beats mit knurrenden Bässen und räudig-schönen Gitarren.       Elektro-alpiner Ethno-Pop, pompös und zärtlich zugleich.

"... sie überschreitet die Grenzen der menschlichen Stimme und arbeitet mit allen Lauten, die die Kehle hervorbringen kann. Sie verbindet Experimentierlust, Musikalität und gekonntes Songwriting mit Poesie ..." (Burgtheater, J. Maurer)

"... Doris Kirschhofer beherrscht die extrem seltene Kunst des Ober- und des Untertongesangs. Bodenständiges wird zur Poesie, hebt ab und der Zauber wirkt, bevor man sich's versieht. Ihre Lieder zeichnen sich durch feine Ironie aus, ein Federbett aus Humor und anspruchsvollen Arrangements. (Ö1, Mirjam Jessa)

Trailer zum aktuellen Programm.
Musik

Februar 2015

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Freitag20.02.Beginn20:00
klangART ... mundART ... unART ...

April 2016

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Freitag08.04.Beginn20:00
klangART ... mundART ... unART ...