Stückdetails

Artfeeders
[ESC]
(Tanz & Schauspiel)
Regie FraGue Moser
Musik Eigenkompositionen von Gerda Kindler und bekannte Hits aus Film und TV
Mit Julian Reutterer & Stefan Hinterecker & Moritz Steinwender & Pia Grohmann & Tarek Tillian & Ainy Medina & Valentin Alfery & Michael Siller & Martin Duskanich
Produktion Artfeeders mit freundlicher Unterstützung von Stadt und Land Salzburg
Spieldauer ca. 60 min

Der Name [ESC] steht als Sinnbild für die ESC Taste auf einer Computertastatur mit der man eine aktuelle Tätigkeit (in unserem Zusammenhang, den nie endenden irrelevanten Datenstrom aus den Massenmedien) abbrechen kann um sich anderen, unter Umständen wichtigeren Tätigkeiten zuzuwenden. Weiters steht das Wort „Escape“ an sich für Flucht oder einen Ausstieg. Diese trifft die Stimmung und Thematik des Stückes zu 100%. [ESC] ist ein experimentelles Theaterprojekt welches den Zusammenhang von medialer Manipulation und der Teilnahmslosigkeit der Bevölkerung an den aktuellen weltweiten Geschehnissen thematisiert. Dabei wird die, von uns Produzenten subjektiv wahrgenommene Situation, in kleinerem Maßstab im Theater reproduziert.

"Die Massenmedien unserer Zeit bieten dem aufmerksamen Beobachter immerhin eine Chance, die Lüge von gestern mit der Lüge von heute vergleichen zu können." (Limpach, Erich)

Foto © Frank Wimmer

"...schauspielerisch sehr gut umgesetztes  Stück ... Auf ganz einzigartige Weise zeigt der Autor von „ESC“, Franz Günter Moser, die Ein- und Auswirkungen auf, die die modernen Medien mit sich gebracht haben: Lüge wird für Wahrheit verkauft, Show steht vor Realität." (DrehPunktKultur, 16.10.2014)

TheaterTanz

Oktober 2014

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Mittwoch15.10.Beginn20:00
Premiere
[ESC]
Donnerstag16.10.Beginn20:00
[ESC]
Freitag31.10.Beginn20:00
[ESC]

November 2014

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Samstag01.11.Beginn20:00
[ESC]