Stückdetails

Chris Lohner
Männer und andere Irrtümer
Ein Stück Leben amüsant und nachdenklich zugleich
Mit Chris Lohner

Ein fulminantes Solo für eine Frau, über das auch Männer lachen können, sofern sie über Selbstironie, Humor und Selbsterkenntnis verfügen. Nach dem Erfolgsstück der beiden französischen Autorinnen ist das sozusagen das weibliche Gegenstück, die Retourkutsche zum Bühnenrenner "Caveman". Eine wunderbare Gelegenheit für Chris Lohner, einmal mehr die vielen Facetten ihres schauspielerischen Könnens zu beweisen!

Auf der Bühne steht eine Frau, die einmal "eine glückliche Frau" war. Mit allen Klischees, die dazugehören: Mann, Kind, Haus, Garten, Hund und Zweitwagen. Schlicht und einfach: Heile Welt! Doch nach zig Jahren Ehealltag klebt er nur noch vor dem Fernseher. Die ersten Alarmglocken läuten, als der Gatte plötzlich Diät und Sport macht, Sitzungen und Tagungen immer öfter bis in die Nacht dauern... Ein Stück Leben amüsant und nachdenklich zugleich. Voller Komik verrät es eine Menge über Ehefrauen und Ehemänner ab 50, über Seitensprünge und Midlifecrisis und zeigt freimütig und ironisch, wie Frauen über Männer denken und typisch Männliches für sich deuten.

Chris Lohner in Männer und andere Irrtümer
ÜBER Chris Lohner

Die vielseitige ORF Mitarbeiterin, Schauspielerin und Schriftstellerin wurde am 10. Juli 1943 in Wien geboren. Ihre Mutter war Hausfrau, ihr Vater Volkshochschuldirektor in der Stöbergasse. Sie maturierte 1961 in Wien, verbrachte anschließend ein Jahr über AFS Stipendium in den USA und begann dort ihr Schauspielstudium. Zurück in Wien, bekam sie erste Angebote als Fotomodell, mit denen sie ihr Studium finanzierte. Es folgten sieben Jahre als international gefragtes Modell.

Ab 1973 arbeitete Chris Lohner als Sprecherin und Moderatorin beim ORF, unter anderem in: "Österreich-Bild", Sonntags-Matinee, "WIR". Sechs Jahre Moderatorin bei Ö3, Mitwirkung bei internationalen Fernsehshows wie "Die Magier unter uns", Komödien mit Helmuth Lohner, Peter Lodynski und Hans Peter Heinzl folgten. Sie war fester Bestandteil in den Kultserien "Kottan ermittelt" und "Tohuwabohu".

Von 1984 bis 1992 war Lohner auch als Moderatorin für 3sat tätig. Es folgte 1994 ihr Bühnendebüt im k. u. k. Theater in Wien: "Ein flotter Zweier" mit Peter Lodynski.

Neben journalistischem Einsatz, Engagement für ihre eigene Sendung "backstage" 1996 sowie "Lebenshilfe" im Rahmen von "Willkommen Österreich" nahm sie die LP "Wer bin ich wirklich?" auf.

Als Schriftstellerin landete sie 1997 den Bestseller "Keiner liebt mich so wie ich oder die Kunst in Harmonie zu leben", danach 1999 "Keine Lust auf Frust - Keine Zeit für Neid", "Beziehungsweise - Amouren und andere Abhängigkeiten" (2001), 2003 "50 plus - Na und?" sowie 2005 "Artige und unartige Liebesbriefe".

Link zum Künstler
http://www.chrislohner.com
TheaterSchauspielSalzburger Erstaufführung

Januar 2013

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Sonntag06.01.Beginn19:00
Salzburg Premiere
Männer und andere Irrtümer

Februar 2013

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Samstag02.02.Beginn20:00
Männer und andere Irrtümer
Sonntag03.02.Beginn19:00
Männer und andere Irrtümer

März 2013

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Sonntag03.03.Beginn19:00
Zusatztermin wg. großer Nachfrage
Männer und andere Irrtümer

April 2013

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Sonntag14.04.Beginn19:00
Zusatztermin wg. großer Nachfrage
Männer und andere Irrtümer

November 2013

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Sonntag03.11.Beginn19:00
Zusatztermin wg. großer Nachfrage
Männer und andere Irrtümer

Dezember 2013

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Sonntag22.12.Beginn19:00
Zusatztermin wg. großer Nachfrage
Männer und andere Irrtümer