Stückdetails

Theater Laetitia
Möwe und Mozart
Beziehungskomödie von Peter Limburg
Von Peter Limburg
Regie Susanna Szameit und Margot Paar
Bühne H. Schöllbauer, W. Heidelmeyer
Mit Margot Paar, Alfred Pfeifer und Gregor Hellinger
Spieldauer ca. 120 min

Das Theater Laetitia ist 15 Jahre alt. Gefeiert wird das Jubiläum mit der berührenden Komödie "Möwe und Mozart" des deutschen Autors Peter Limburg. 1997 gründete die Salzburger Schauspielerin und Regisseurin Margot Maria Paar nach langjährigen Engagements in Österreich, Deutschland und der Schweiz in ihrer Heimatstadt ein eigenes Theater. Das Theater hat sich vor allem mit niveauvollen und geistreichen Komödien einen Namen gemacht. Dieser Programmlinie bleibt es auch im Jubiläumsjahr treu.

Die Beziehungskomödie Möwe und Mozart wurde 2011 mit großem Erfolg in Düsseldorf uraufgeführt. In dem Stück geht es um die Liebe im Spätsommer des Lebens. Die quirlige Sofia, die allen Widrigkeiten des Alltags mit unverbesserlichem Optimismus begegnet, trifft auf Herbert, einen in die Jahre gekommener Grantler - zwei Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Die beiden geraten in einen Zickzackkurs der Gefühle. Kann das gut gehen? Ja, es kann! Was dabei herauskommt, sind geistreiche, humorvolle und philosophische Dialoge über das Leben, die Liebe und die Kostbarkeit des Augenblicks.

Margot Maria Paar und Alfred Pfeifer stehen in "Möwe und Mozart" erneut als Partner auf der Bühne. Mittlerweile sind sie ein bestens eingespieltes Paar. Sie lieferten sich bereits in "Getrennte Betten" und in "Jahre später, gleiche Zeit" einen gekonnten verbalen Schlagabtausch. Neu im Ensemble ist Gregor Hellinger als Neffe Carl.

"Peter Limburgs bezauberndes Lustspiel ist wie geschaffen für zwei ausdrucksstarke Charakterdarsteller und bietet Paraderollen für Margot Maria Paar und

Alfred Pfeifer. Margot Maria Paar begeistert als optimistische Witwe, die über ihre kleinen Wehwehchen lachen kann, erzählt sie doch ironisch von ihrer Liebe zu den Rosen, die sie in letzter Zeit züchtet: Gürtelrosen, Arthrosen, usw. Alfred Pfeifer überzeugt als alter Miesepeter, der zu Mozarts Requiem seine Wohnung putzt. Der Autor war bei der Premiere im kleinen theater anwesend und genoss, sichtlich angetan von der flotten Inszenierung den stürmischen Applaus. Ein wunderbares, sehr empfehlenswertes Stück nicht nur für die Generation 50plus." 

Elisabeth Pichler, dorfzeitung.com, 1.10.2012

"15 Jahre Theater Laetitia. Margot Paar zeigt in ihren Stücken viel Gespür für Menschen und Beziehungen."

DrehPunktKultur

Szene Möwe und Mozart
Möwe und Mozart - Premiere
ÜBER Theater Laetitia

1997 gründete die Salzburger Schauspielerin Margot Maria Paar das Theater Laetitia. Ihre erste Produktion, die auch im kleinen theater gespielt wurde,  war „Späte Gegend“ von Lida Winiewicz mit Margit Lindbichler als Bäuerin. Zuvor war Margot Maria Paar fast zwei Jahrzehnte an vielen deutschsprachigen Bühnen (u. a.  am ETA Hofmann Theater Bamberg, Landestheater Coburg, Stadttheater St. Gallen, Kleines Theater Bonn-Bad Godesberg, Schauspielhaus Graz sowie Landestheater, Schauspielhaus und Kleines Theater in Salzburg) engagiert. Das Theater Laetitia gehört zur freien Szene - Stammhaus ist das kleine theater in Salzburg - und hat sich vor allem durch niveauvolle Zweipersonenstücke einen Namen gemacht. „Feine, kleine Kammerspiele, die intelligente Unterhaltung bieten, an denen aber die ‚großen’ Häuser vorbei gehen“, beschreibt der Kulturjournalist Karl Harb die Programmlinie des Theaters Laetitia.  Margot Maria Paar ist dort auch als Schauspielerin und Regisseurin tätig.

Folgende Produktionen feierten im kleinen theater Premiere:
2004 Anna schreibt an Mister Gott von Fynn
2005 Mütterverleih Casa Matriz von Diana Raznovich
2006 Sechs Tanzstunden in sechs Wochen von Richard Alfieri
2007 Kleine Eheverbrechen von Eric-Emmanuel Schmitt
2008 Getrennte Betten von Maryjane Cruise
2009 An der Arche um acht von Ulrich Hub
2010 Jahre später, gleiche Zeit von Bernard Slade
2011 Beatles an Bord von Enrique Keil
2012 Möwe und Mozart von Peter Limburg
2013 Toutou von Daniel Besse und Agnes Tutenuit

In der neuesten Produktion WILDE ORCHIDEEN spielt neben Margot Maria Paar noch Monika Müksch (bekannt aus Beatles an Bord, An der Arche um acht und Hühnersuppe für die Seele).

Link zum Künstler
http://www.margot-paar.at
TheaterKomödieÖsterreichische Erstaufführung

September 2012

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Donnerstag27.09.Beginn20:00
Premiere
Möwe und Mozart
Samstag29.09.Beginn20:00
Möwe und Mozart

Oktober 2012

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Dienstag09.10.Beginn20:00
Möwe und Mozart
Mittwoch10.10.Beginn20:00
Möwe und Mozart
Freitag26.10.Beginn20:00
Möwe und Mozart
Samstag27.10.Beginn20:00
Möwe und Mozart
Mittwoch31.10.Beginn20:00
Möwe und Mozart

November 2012

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Donnerstag08.11.Beginn20:00
Möwe und Mozart
Sonntag11.11.Beginn19:00
Möwe und Mozart

Dezember 2012

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Samstag01.12.Beginn20:00
Möwe und Mozart
Sonntag02.12.Beginn19:00
Möwe und Mozart
Sonntag16.12.Beginn19:00
Möwe und Mozart
Sonntag30.12.Beginn19:00
Möwe und Mozart

Mai 2013

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Sonntag26.05.Beginn19:00
Möwe und Mozart
Freitag31.05.Beginn20:00
Möwe und Mozart

Juni 2013

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Samstag01.06.Beginn20:00
Zum letzten Mal
Möwe und Mozart