Stückdetails

Alfred Aigelsreiter (Brennesseln)
Das war's - 2011
Der satirische Jahresrückblick aus „Brennessel“-Sicht
Von Alfred Aigelsreiter
Mit Alfred Aigelsreiter
Spieldauer ca. 120 min
Pause nach ca. 60 min

Auf Grund des großen Erfolges der letztjährigen Jahresrückschau „Das war’s – 2010“, wird „Brennessel“-Texter Alfred Aigelsreiter auch dieses Jahr wieder die Macheloikes, Ungereimtheiten, Ausrutscher, Bauchflecks, Tragödien, Peinlichkeiten, Abgründe großer und kleiner Tiere aus Gesellschaft und Politik, penibel wort- und pointenreich zu Papier bringen, um sie dem geneigten Publikum zum Jahresende zum Vortrag zu bringen.

Alles was schon passierte und noch passieren wird, wird gnadenlos seziert, verspottet, aufgeblattelt und dem verdienten Gelächter preisgegeben. Es wird auch wie im Vorjahr vor absolut nichts Halt gemacht. Wer die „Nessel“-Conferencen kennt, weiß was da auf das Publikum zukommt. Was gesagt und bekrittelt werden muß, kommt zur Sprache. Und es tut sich viel in einem Jahr. Sehr viel sogar.

Die Skandale und Aufreger des Jahres passieren noch einmal Revue. Die Pointen purzeln im Sekundentakt, und die verbalen Ohrfeigen für die verantwortlichen Protagonisten klingen äußerst wohltuend im Ohr der Zuseher. Sprachkaskaden, Formulierungskunststücke und Worte des Zorns klingen da von der Bühne. Verbale Kopfnüsse für demente Tendenzen und Dementi-keiler, Ablenkungsdomestiken, Vertuschungskapazunder oder einfach nur naturtrübe Zeitgenossen. Ein zweistündiges Rückblickstribunal mit hoher Pointenquote und intensiver Lachdichte ist angesagt.

Das Jahr 2010 - Anlass für einen satirischen Rückblick der Brennesseln | Foto © Böhm
ÜBER Alfred Aigelsreiter

"Gekämpft wird mit spitz zugeschnittenen Wortgeschossen. Alfred Aigelsreiter gestaltet Sketches, die auch aus dem Mund eines Werner Schneyder oder Dieter Hildebrandt gut klingen würden." (Kurier) 

"Immer wieder ist es ein Geschenk, diesen Empörungsdienstleister, Meister des Ingrimms und der Bärbeißigkeit erleben zu dürfen" (NÖN) 

"Er zieht hier eine satirische Jahresbilanz wie man sie pointierter und intelligenter nicht bringen kann. Entsprechend seiner Initialen eben ein Double-A-Satiriker. Darum plädiere ich, "Hängt ihn höher!", allerdings am österreichischen Kabarett-Himmel." (Die Kleinkunst)

"Alfred Aigelsreiter, ein Polit-Satiriker par excellence hält der Gesellschaft wieder einmal einen Spiegel vors Antlitz. Blitzgescheit läßt er mit seinem unnachahmlich bitterbösen Wortwitz Monat für Monat Revue passieren." (NÖN)

Link zum Künstler
http://www.brennesseln.at
KabarettLesung

Dezember 2011

DatumBeginnVeranstaltungSpielortTicketinfo
Mittwoch28.12.Beginn20:00
Nur einmal!
Das war's - 2011
kleines theater