Stückdetails

Joesi Prokopetz
Giraffen können nicht husten
Kabarett im Sitzen
Mit Joesi Prokopetz

"Wirklich? Stimmt das? Können Giraffen wirklich nicht husten?", werden Sie fragen und: "Ja! Nein, Giraffen können nicht husten", sagt Joesi Prokopetz. Augen zu und stellen Sie sich eine hustende Giraffe vor. Na? Haha, was? Giraffen dürften gar nicht husten können.

Ansonsten - außer dass endgültig geklärt wird, warum Giraffen so einen langen Hals haben - hat diese ultimative Show nichts, aber schon gar nichts mit Giraffen zu tun.
Wer Prokopetz schon einmal erlebt hat, der weiß, gar reichhaltig sind die Themen und sehr, sehr lustig sind die Geschichten, Episoden und Texte, die Ihnen Prokopetz von kühl servieren bis rücksichtslos auf den Tisch knallen wird. Da erfährt man endlich, warum Batman nicht aufs Klo muss, was es mit dem Mantra Pfosawahnsinn auf sich hat, wie wirkliche Damen mit sponta entweichenden Körpergasen umgehen, wie maschinelle Übersetzungen klingen, wie es um die Europa-Reife an österreichischen Stammtischen bestellt ist, worüber ältere Damen, von der hofratswitwe aufwärts, in einschlägigen Konditoreien wirklich sprechen und im Zyklus Der große Putzfrauen-Report, dass unsere Perlen durchaus literarische Figuren sein können und...und...und natürlich immer wieder die Vorder-, Ab- und Hintergründe der österreichischen Seele, in die Pokopetz einen heitersatirischen Blick wirft.

Joesi Prokopetz lässt auf unserer inneren Leinwand ganze Lustspiele ablaufen, plaudert dazwischen zweckdienlich und Sie werden denken: "Was schon aus?", dabei sind beinahe zwei Stunden und eine Pause vergangen.

Foto © Monika Löff
ÜBER Joesi Prokopetz

* 13. März 1952 in Wien
Liedertexter, Kabarettist, Autor

Joesi Prokopetz war und ist Texter des Austropop. Er schrieb die legendären Ambros-Hits wie "Da Hofa", "Es lebe der Zentralfriedhof", "Baba und foi net" oder "Du bist wia die Wintasun", weiters Texte für Stefanie Werger, Wilfried oder Rainhard Fendrich. Mit Manfred Tauchen gründete er DÖF (Deutsch-Österreichische Freundschaft) und landete mit "Codo" ( ... ich düse, düse, düse im Sauseschritt ...) oder "Taxi" in den Hitparaden. Nach der Trennung folgte eine erfolgreiche, kurze Solokarriere mit Hits wie "Sind Sie Single" u. a. Darüber hinaus präsentierte er Radio-Sendungen, schrieb Texte für "Der Watzmann ruft", spielte ebendort und schuf 1990 die Kabarett-Figur Rädl, die im Mittelpunkt mehrerer Programme stand. "Ansichten eines Klons" und "Bitte nicht schießen!" sind die aktuellen Programme. 2009 erhält er dafür den "Salzburger Stier".
Ferner wirkt Joesi Prokopetz bei den Nestroy-Sommerspielen auf Burg Liechtenstein unter der Regie von Elfriede Ott als Schauspieler mit.
(Text: www.kabarettarchiv.at)

Link zum Künstler
http://www.prokopetz.at
Kabarett

September 2010

DatumBeginnVeranstaltungSpielortTicketinfo
Sonntag26.09.Beginn19:00
Salzburg-Stadt Premiere
Giraffen können nicht husten
kleines theater
Donnerstag29.09.Beginn20:00
Giraffen können nicht husten
kleines theater