Stückdetails

Arturas Valudskis
Ostwind
Musikgespräche, die verbinden und Sprachbarrieren durchbrechen
Von Arturas Valudskis
Musik Arturas Valudskis
Mit Arturas Valudskis
Spieldauer ca. 70 min
Premiere 06.02.2010

Mit seinen Liedern erzählt Arturas Valudskis spannende Geschichten und bringt sie zum Leben. Neben östlichen Liedern und Balladen bringt er auch eigene Kompositionen auf die Bühne. Sie handeln von der Liebe und vom Tod, von Wundern und Schicksalen, von Verlust und Sehnsucht. Es sind Lieder, die durchs Leben begleiten, bewegen und etwas von anderen Kulturen verstehen lassen.

Ostwind
ÜBER Arturas Valudskis

    * 1963 in Litauen geboren.
    * Musikstudium an der Hochschule in Kaunas.
    * 1985 Gründung eines Untergrundtheaters und Suche nach Wegen zum experimentellen Theater. Es entdeckte ihn Jonas Vaitkus, damals künstlerischer Leiter und bedeutendster Regisseur am Akademietheater Vilnius.
    * 1986 Studium Regie und Schauspiel an der Kunstakademie in Vilnius. Inszenierung der Tragikomödie „Orchester“ von Jean Anouilh im Akademietheater Vilnius. Auszeichnung mit dem Förderstipendium der Stadt Salzburg.
    * 1994 Gründung des Theater Panoptikum mit Gerda Gratzer. Inszenierung und Ausstattung von bisher 15 Produktionen.
    * Theaterarbeiten für das Toihaus Salzburg und das Landestheater Salzburg sowie Engagements beim Klagenfurter Ensemble, der Neuen Bühne Villach, den Vereinigten Bühnen Bozen und dem Theater Kaendace Graz.
    * Zuletzt wirkte er in folgenden Produktionen im Schauspielhaus Salzburg mit:
      „Oceano Mare“ von Alessandro Baricco/ Klavier und Schauspiel, „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett / Ausstattung, „Der Atem“, Nachtgespräche mit Musik / Komposition, Klavier und Gesang, „Die letzten Tage der Menschheit“ von Karl Kraus / Schauspiel und Bühnenmusik, „Die Geschichte vom Soldaten“ von Igor Strawinsky / Regie und Ausstattung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.facebook.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbS9wbHVnaW5zL2xpa2UucGhwP2hyZWY9aHR0cHMlM0ElMkYlMkZ3d3cua2xlaW5lc3RoZWF0ZXIuYXQlMkZwcm9ncmFtbSUyRnN0dWVja2UlMkYxMTgtb3N0d2luZCUyRiZhbXA7bGF5b3V0PXN0YW5kYXJkJmFtcDtzaG93X2ZhY2VzPWZhbHNlJmFtcDt3aWR0aD0yODAmYW1wO2FjdGlvbj1saWtlJmFtcDtmb250PWx1Y2lkYStncmFuZGUmYW1wO2NvbG9yc2NoZW1lPWxpZ2h0JmFtcDtoZWlnaHQ9NTAmYW1wO3JlZj1zdHVlY2sxMTgiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IG92ZXJmbG93OmhpZGRlbjsgd2lkdGg6MjgwcHg7IGhlaWdodDo1MHB4OyIgYWxsb3dUcmFuc3BhcmVuY3k9InRydWUiPjwvaWZyYW1lPg==
TheaterMusiktheater

Februar 2010

DatumBeginnVeranstaltungTicketinfo
Samstag06.02.Beginn20:00
Premiere
Ostwind
Sonntag07.02.Beginn19:00
Zum letzten Mal
Ostwind

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum / Datenschutz. Impressum / Datenschutz

Zurück