Stückdetails

Schweiger, Weiss, Bermoser, Gschnitzer, Hochstraate, Binder
Welche Farbe hat die Welt?
Musikalische Lesung

Lena Weiss (Text / Gesang)
Martin Bermoser (Text / Gesang / Gitarre)
Julia Gschnitzer (Text)
Lutz Hochstraate (Text)
Matthias Binder (Klavier)
Textfassung und Gesamtleitung / Elfi Schweiger

Welche Farbe hat die Welt? Ist sie schwarz oder grün, ist sie blau oder gelb ist sie rot wie die Rosen oder braun wie die Pferde, oder ist sie so grau wie des Schäfers große Herde?

Hast du die Welt gemalt in Blau und Grün und Rot so gibt es nie mehr Elend, vorbei ist jede Not. Sie hat dann, wie wir wünschen, ein lachendes Gesicht, so dass sie nie an Farben der Traurigkeit zerbricht!

Foto © frei
ÜBER Elfi Schweiger

Elfi Schweiger / Programmgestaltung
studierte Mathematik, Physik und Chemie in Wien und begann ihre Tätigkeit als AHS Lehrerin an Salzburger Gymnasien, belegte den Studienlehrgang Ethik und Kulturmanagement. Sie ist Präsidentin der Freunde und Förderer des Salzburger Landestheaters und wurde von Gerard Mortier gebeten, die Salzburger Festspiele für Kinder und Jugendliche zu öffnen. Die Reihe Elfis Salon präsentiert Stücke in Salzburg, Wien und Berlin, im Juli 2020 hat sie die Reihe Gartenkonzerte ins Leben gerufen.

Julia Gschnitzer
begann ihre schauspielerische Laufbahn am Tiroler Landestheater Innsbruck. Von 1960 bis 1990 war sie am Wiener Volkstheater, anschließend bis 1994 am Salzburger Landestheater. Dem Fernsehpublikum bekannt wurde sie vor allem als Franziska Jägerstätter in dem Film Der Fall Jägerstätter von Axel Corti und seit 1983 engagiert Julian Pölsler immer wieder die beliebte Schauspielerin. Felix Mitterer schrieb für Julia Gschnitzer Mein Ungeheuer, das 2000 an den Tiroler Volksschauspielen uraufgeführt wurde. 2001 bekam sie am Tiroler Landestheater die Hauptrolle im Thomas-Bernhard-Stück Am Ziel. Am Schauspielhaus Salzburg war sie als die skurrile Omi im Rollstuhl in der dramatischen Komödie 8 Frauen zu sehen. 2013/14 wirkte Julia Gschnitzer als Jedermanns Mutter bei den Salzburger Festspielen mit.

Lutz Hochstraate
bsolvierte die Berliner Max-Reinhard-Schule für Schauspiel und wurde als Schauspieler und Theaterregisseur tätig. Er war Intendant am Salzburger Landestheater, inszenierte als Regisseur im In- und Ausland und ist Lehrbeauftragter am Salzburger Mozarteum und der Universität Salzburg.

Lena Weiss
ist Musicaldarstellerin und startete ihre Karriere bei den Melker Sommerspielen, stand als Constanze bei dem Mozart Gastspiel auf der Bühne in Shanghai und spielte in Bozen in der Westside Story. In Berlin wirkt sie im Admiralspalast in der Show Berlin Berlin mit.

Martin Bermoser
erhielt seine Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und am HB-Studio in New York. Er spielte im Astor Place Theatre in New York, am Theater am Potsdamer Platz, an der Volksoper Wien, auf der Rosenburg, am Schauspielhaus Wien, am Wiener Volkstheater und bei den Salzburger Festspielen 2015 war er der Darsteller des Münz-Mathias in der experimentellen Version Mackie Messer-eine Salzburger Dreigroschenoper von Brecht/Weill. Weiter ist Bermoser Ensemblemitglied des Theater Panoptikum und Aggregat Valudskis. In der Uraufführung im September 2017 stand er als Richard Rattinger und Cover Josi Edler im Raimund Theater im Musical I am from Austria auf der Bühne. Martin Bermoser wirkte auch bei zahlreichen Kino- und TV-Produktionen mit: in Die Klavierspielerin unter der Regie von Michael Haneke. ]

Matthias Binder
hatte seine musikalische Ausbildung im Linzer Musikgymnasium, danach folgten Studien am Bruckner Konservatorium Linz und der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Er wirkte als Sänger und Dirigent im In- und Ausland, unterrichtete in Gymnasien und Musikschulen und ist Chorleiter von Allegro Vivace und bei Ensemble eChord.

MusikLesung

Dezember 2020

DatumBeginnVeranstaltungSpielortTicketinfo
Mittwoch16.12.Beginn19:30
Welche Farbe hat die Welt?
kleines theater