Salzburg-Premiere: Unverblümt

Am Samstag, 17. Mai um 20:00 Uhr, findet im republic das Popkabarett “unverblümt” von und mit den Dornrosen statt. 

&nbsp…

ORF: Armutsgefährdete SchauspielerInnen

Der ORF Salzburg hat am 3.1.2011 in der Nachrichtensendung “Salzburg heute” einen Beitrag zum Thema “Armutsgefährdete SchauspielerInnen” gezeigt, den wir Ihnen hier gerne präsentieren:

Es ist ein Wunder! oder: Feed the inspiration!

Es ist ein Wunder, dass in Salzburg freies, also unabhängiges, professionelles, berufliches Theater, gibt. Abseits der Festspiele, dem Landestheater und den zwei anderen festen Theatern mit Ensemblen, Schauspielhaus und Toihaus, ist eine rege Szene, die zwar gerne geehrt, gerne für Förderpreise oder Projektpreise hergenommen wird, die aber täglich ums Überleben kämpft.

Nachgefragt: Bauer sucht Herbst

Am 24. und 25.09. ist das Kultkabarett “Bauer sucht Herbst” im kleinen theater zu Gast. Das kleine theater stellte dazu einige Fragen an Peter Blaikner, einem der drei Protagonisten:

Was war bloß los im Rathaus?

Am 12.05.2010 gab es einige Abstimmungen im Salzburger Gemeinderat, die die Kunst und Kultur in Salzburg betreffen. Und natürlich auch alle (freien) TheatermacherInnen der Stadt. Der Dachverband Salzburger Kulturstätten ortet dabei eine Krise in den jüngsten kulturpolitischen Entscheidungen des Gemeinderates und machte dazu folgende Aussendung.