Theater für ein junges Publikum

Kinder sind nicht das Publikum von morgen, sie sind das Publikum von heute! Und so gibt es schon seit vielen Jahren Produktionen speziell für Kinder im kleinen theater. „Die kleine Hexe“, „Das Sams“, „Der Räuber Hotzenplotz“, „Ox und Esel“ und Peter Blaikners “Weihnachtsgeister” sind unvergessen. Ein besonderes Augenmerk legt das kleine theater dabei auf die Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen.

Theater für ein junges Publikum heißt aber auch Theater speziell für Jugendliche zu machen, d.h. sie nicht einfach in Theaterstücke für Erwachsene zu schicken und zu behaupten, sie würden sich das richtige schon rausholen. Oder sich einfach langweilen. Theater für Jugendliche heißt sich mit der Lebenswelt Jugendlicher im Allgemeinen und mit aktuellen Themen von Ausländerfeindlichkeit über Gewalt bis zur Drogenproblematik im Speziellen auseinanderzusetzen und Stücke am Spielplan zu haben, die genau das leisten.

Seit 2007 ist das kleine theater übrigens auch Mitglied in der ASSITEJ Austria (Association International du Theatre pour L`Enfance et la Jeunesse), dem weltweiten Dachverband zur Förderung des professionellen Theaters für Kinder und Jugendliche. Ziel und Zweck ist dabei die Vernetzung und der internationale Austausch. Denn: Theater für ein junges Publikum ist dem kleinen theater ein großes Anliegen!

Aktuell stehen folgende Projekte und Stücke im Zusammenhang mit dem jungen theater: